Advanced Webinar: SEO-Content-Strategie (September 2021)

MiaSrebrnjak
Community Manager

Nach der wohlverdienten Sommerpause hostete @JJechorek am Donnerstag, dem 16. September 2021 um 10.30 ein neues Advanced Webinar über Content- und SEO-Strategie von HubSpot:  

 

 

Screenshot 2021-09-14 at 14.32.18.png

 

 

 

 

 

 

 

 

Screenshot 2021-09-14 at 14.36.14.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Webinar für Fortgeschrittene haben @Inbound_Jenny und @franksteiner79 ihre Erfahrungem mit Content und SEO Strategien geteilt und erklärt, wie HubSpot seinen Blog-Traffic innerhalb eines Jahres um über 150% gesteigert hat.

 

 

Wenn ihr Fragen zu diesem Thema habt, könnt ihr sie gerne in die Kommentare schreiben. 

 

 

Aufzeichnungen und Informationen zu vergangenen Webinaren findet ihr in diesem Community-Board

 

 

 

 


Wusstest du, dass es auch eine DACH-Community gibt?
Nimm an regionalen Unterhaltungen teil, indem du deine Spracheinstellungen änderst !


Did you know that the Community is available in other languages?
Join regional conversations by changing your language settings !


5 Replies 5
MLiedtke
Participant

Hallo @Inbound_Jenny und @franksteiner79,

Vielen Dank für das wunderbare Seminar!
Meine Frage zielt auf die Pillar-Cluster-Content Strategie ab: Wie Verknüpft ihr den Podcast mit euren Blogthemen?
Wenn ihr ein Pillar-Cluster-Kontrukt baut, habt ihr nicht nur relevante Blogartikel, sondern ggf. auch eine Podcast-Episode, die ins Thema passt und per Linkstruktur verknüpft werden kann. Da der Podcast aber auf verschiedenen, externen Platformen liegt,  wüsste ich nicht wie man ihn am besten zum Blog Cluster verknüpft. Schließlich wollt ihr nicht nach extern linken, wenn ich @Inbound_Jenny richtig verstanden habe. Wie löst ihr das Problem? Nicht jede Podcastfolge hat einen eigenen Blogbeitrag. Nur manchmal veröffentlichen wir einen mit einem Transkript aber auch hier, würden wir neben dem Transcript zusätzlich zum externen Podcast linken. Wie handhabt ihr das?

Ich freue mich auf eure Antwort. 
Herzliche Grüße

Malvina Liedtke

Nachtrag vom 20.09.2021:
@MiaSrebrnjak - bislang kam auf meine Anfrage noch keine Rückmeldung. Könntest du bei @Inbound_Jenny mal nachfragen, ob sie Zeit hat, hier ihre Insights zu schildern? Intern habt ihr ja noch viel eher einen Draht zueinander. Das wäre großartig. Vielen Dank!

MLiedtke
Participant

Hallo @Inbound_Jenny und @franksteiner79,

Vielen Dank für das wunderbare Seminar!
Meine Frage zielt auf die Pillar-Cluster-Content Strategie ab: Wie Verknüpft ihr den Podcast mit euren Blogthemen?
Wenn ihr ein Pillar-Cluster-Kontrukt baut, habt ihr nicht nur relevante Blogartikel, sondern ggf. auch eine Podcast-Episode, die ins Thema passt und per Linkstruktur verknüpft werden kann. Da der Podcast aber auf verschiedenen, externen Platformen liegt,  wüsste ich nicht wie man ihn am besten zum Blog Cluster verknüpft. Schließlich wollt ihr nicht nach extern linken, wenn ich @Inbound_Jenny richtig verstanden habe. Wie löst ihr das Problem? Nicht jede Podcastfolge hat einen eigenen Blogbeitrag. Nur manchmal veröffentlichen wir einen mit einem Transkript aber auch hier, würden wir neben dem Transcript zusätzlich zum externen Podcast linken. Wie handhabt ihr das?

Ich freue mich auf eure Antwort. 
Herzliche Grüße

Malvina Liedtke

 

PS: Sorry, für den Spam. Vielleicht ist es besser meine Frage direkt hier drunter zu posten, damit die Ansprechpartner meine Frage finden. 

Inbound_Jenny
HubSpot Employee

Hallo Malvina!

 

Danke für deine Frage und vor allem deine Teilnahme am Webinar! Es freut uns sehr, dass es dir gefallen hat 😊 

Zu deiner Frage:

 

Es ist immer gut, andere Formate außerhalb des gängigen Textformats in Blogbeiträge zu integrieren – die Regel, dass wir nur innerhalb des Clusters verlinken, bezieht sich nur auf Blogbeiträge – d.h. wenn ich Blogbeiträge untereinander verlinke, dann versuche ich ausschließlich innerhalb des "richtigen" Clusters zu verlinken.

 

Wenn ich jedoch andere Seiten außerhalb meines Blognetzwerks habe, die thematisch passen, verlinke ich trotzdem – das gilt dann auch für den Podcast. Für den Podcast selbst würde ich empfehlen, ihn als YouTube oder Google Podcast-Embed einzubetten, um der Suchmaschine direkt anzuzeigen, dass es diesen Content auch im Audioformat gibt. Hier empfiehlt es sicher auch immer auf die Google-eigenen Produkte zurückzugreifen 😉 

 

Auch wenn ihr zu der Folge keinen eigenständigen Blogbeitrag habt, würde ich trotzdem in thematisch relevanten Beiträgen auf die Folge verweisen.

 

Ich hoffe das beantwortet deine Frage!

 

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!

 

Jenny

 

 

 

MiaSrebrnjak
Community Manager

Danke für die Antwort @Inbound_Jenny 🙏 und @MLiedtke für die interessante Frage! 


Wusstest du, dass es auch eine DACH-Community gibt?
Nimm an regionalen Unterhaltungen teil, indem du deine Spracheinstellungen änderst !


Did you know that the Community is available in other languages?
Join regional conversations by changing your language settings !


0 Upvotes
franksteiner79
HubSpot Moderator

Wir hatten unglaublich viele Fragen in unserem SEO-Content-Strategie Webinar und werden diese in den nächsten Tagen sukzessive beantworten. Hier die erste Runde...

 

Frage: Wie wertet ihr die Cluster genau aus (Bezug: "SIR" Folie)

Falls die Inhalte (Blog Artikel, Webseiten, Landing Pages) in HubSpot verwaltet werden, lässt sich dies ziemlich einfach mit HubSpot's Analytics Tools machen. Ich habe hier den entsprechenden Artikel in unserer Wissensdatenbank verlinkt.

 

Frage: Wie erstellt ihr Eure Personas?

Ich glaube dazu könnten wir fast ein eigenständiges Webinar machen. Natürlich haben wir auch für diese Frage das passende Content Offer - So erstellen Sie detaillierte Buyer-Personas für Ihr Unternehmen. Es gibt beim Erstellen der Personas eine große Bandbreite von den minimalistischen 2-3 Folien bis zum super detaillierten 30 Seiten Report. Persönlich bin ich großer Fan davon sich auf das Wesentlichste zu fokussieren, dazu gehören:

  • Absprache zwischen Marketing & Vertrieb und Einbindung der Geschäftsleitung - Personas bringen den meisten Mehrwert wenn hier alle mit derselben Grundlage arbeiten.
  • Personas sind keine Stellenbeschreibungen - soll heißen statt beispielsweise 5 verschiedene Marketing Personas zu haben die sich anhand ihrer Stellenbeschreibung unterscheiden, sollte man eine Marketing Persona haben unter welche sämtliche Marketing Stellenbeschreibungen vereint sind.
  • Würde mich entweder auf die umsatzstärkste oder die profitabelste Persona fokussieren wenn nicht alle gewünschten Personas erarbeitet und “bespielt” werden können.
  • Mehr als 5 Personas sind für mich grenzwertig, außer wir sprechen von einem globalen Unternehmen mit Milliardenumsatz.
  • Es reicht wenn man Job Titel, Ziele, Herausforderungen, Informationsquellen und Netzwerke recherchiert hat. Damit hat man ausreichende Information für eine erste Kampagne, das entsprechende Messaging und die Distribution
  • Falls möglich würde ich immer empfehlen die Personalentwicklung mit einem Interview eines Bestandskunden, auf den die entsprechende Persona passt, abzurunden. Quasi ein Art Lackmustest um die erreichten Schlussfolgerungen zu überprüfen.

 

Frage: Kann mich Hubspot dabei supporten, das Reporting und die Lenkung dieses Tools optimiert zu nutzen? Ich bin ja im Kern mit anderen Dingen beschäftigt und werde sicher nicht die Zeit haben, mich ständig mit Reporting, Steuerung und Optimierung zu beschäftigen. Vielen Dank!

 

Zahlende Kunden haben je nach Monatsumsatz Zugriff zu einem dedizierten Customer Success Manager (>$1.300 pro Monat) oder zu einem Pool von Customer Success Manager wenn man unter der Umsatzgrenze liegt. Diese stehen dir bei der Umsetzung beratend zur Seite, die Ausführung und Umsetzung liegt jedoch beim Kunden. Alternativ kann man hierfür auch eine unserer Partner Agenturen beauftragen.

 

Wie geht man mit dem Fall um, dass die angebotene Dienstleistung/Produkt gar nicht permanent neuen Content liefert... man also gar nicht so viel interessanten Content liefern kann?

 

In welcher Branche seid ihr denn tätig und welche Dienstleistungen/Produkte bietet ihr an? Es geht bei den Themenclustern ja nicht darum über das Produkt oder die Dienstleistung zu sprechen sondern darum um angrenzende Themen zu bearbeiten welche für die Zielgruppe interessant sind. Nehmen wir das Beispiel aus dem Webinar: HubSpot's Marketing Hub hat ein Social Media Tools - für unsere Persona Marketing Mary erstellen wir also einen Themencluster zum Thema Instagram Marketing. Auf den Unterthemen reden wir über Instagram Strategie, Instagram Influencer Marketing, Instagram Ads, etc.