Produkt-Updates

MiaSrebrnjak
Von: Community-Manager/-in
Community-Manager/-in

Senden bestimmter Meeting-Zeiten in einer E-Mail

Was ist neu?

Du kannst nun bestimmte Zeiten auswählen und in einer E-Mail an potenzielle oder bestehende Kund*innen senden. Die Benutzer*innnen können je nach ihrer eigenen Verfügbarkeit die Zeiten auswählen. Die Empfänger*innen erhalten die ausgewählten Zeiten und können mit nur zwei Klicks ein Meeting vereinbaren!

 

Screenshot 2022-02-23 at 19.18.29.png

 

Warum ist das wichtig?

Es gibt keine Universallösung für die richtige Terminplanung. Die Seiten zur Planung von Meetings wurden eingeführt, damit du deine Verfügbarkeit einfach teilen kannst und um die Terminplanung zu erleichtern. In einigen Fällen ist dies jedoch nicht optimal für die Empfänger*innen. Nicht immer kommt es gut an, einen Link zu einer Meeting-Terminplanungsseite zu schicken. Manchmal empfindet dies nämlich die Person, mit der du einen Termin vereinbaren möchtest, als zusätzliche Arbeit, oder sogar als unangebracht!

 

Darüber hinaus können sich manche Meetings-Benutzer*innen durch die Übermittlung eines gesamten Kalenders mit vielen freien Terminen unter Druck gesetzt fühlen. Nicht jeder benötigt diese Art von Zugriff, und die Verwaltung der Verfügbarkeit eines öffentlichen Meeting-Links kann viel Aufwand bedeuten.

 

Wenn du jemanden um einen Termin bittest, solltest du diesen Vorgang für bestehende und potenzielle Kund*innen so einfach wie möglich gestalten. Dieses Update gibt den Benutzer*innen die Kontrolle über den Kalender und vereinfacht die Terminplanung für Empfänger*innen.

 

Wie funktioniert das?

Wenn du „Meetings“ im CRM oder dem E-Mail-Client auswählst, steht dir jetzt die Option „Bestimmte Zeiten auswählen“ zur Verfügung. Bei der Auswahl bestimmter Zeiten wird eine Kalenderbenutzeroberfläche angezeigt, auf der die Dauer und Details zum Event sowie bis zu 10 mögliche Zeitfenster für den Empfänger oder die Empfängerin festgelegt werden können. Sobald du die Zeiten eingefügt hast, werden diese direkt in der E-Mail angezeigt, sodass der Empfänger oder die Empfängrein sie überprüfen und auswählen kann.

 

 

Dieses Update ist für alle Benutzer*innen mit Zugriff auf „Meetings“ über Sales- und Service-Lizenz verfügbar.

 

Wichtiger Hinweis:

  • Diese Funktion ist über die Kalendersynchronisierung für Google Kalender und Office 365 verfügbar, die im App Marketplace erhältlich ist. Für die Funktion muss keine Seite zur Planung von Meetings erstellt werden.
  • Nur freie Zeiten können vom Benutzer oder von der Benutzerin ausgewählt werden. Alle im Kalender als belegt markierte Zeiten können nicht ausgewählt werden.
  • Wenn die Zeit nicht mehr verfügbar ist, auf die ein*e Empfänger*in in einer E-Mail klickt, wird er oder sie aufgefordert, eine der angegebenen verbleibenden Zeiten auszuwählen.

 

2 Kommentare