HubSpot User Group Zürich: E-Privacy und DSGVO - Mit HubSpot auf dem sicheren Weg

Highlighted
Advisor | Platinum Partner

Hallo zusammen,
letzte Woche fand unsere erste virtuelle HubSpot User Group statt. Der aktuellen Lage geschuldet und auch eine interessante Erfahrung, ob dieses Format vielleicht eine Alternative für die Zukunft sein könnte.

 

Dies mal konnten wir Quentin Lauth, Principal Inbound Consultant bei HubSpot als Speaker gewinnen. Folgende Punkte standen auf unserer Agenda:

 

  1. What is the GDPR
  2. Lawful Basis
  3. Enabling GDPR Settings
  4. Transitioning to GDPR
  5. GDPR Forms
  6. Cookie Banner
  7. Right to be forgotten
  8. Useful GDPR Resources
  9. Questions

Wer gerne mehr darüber erfahren möchte, der kann sich die komplette Zusammenfassung in unserem Blog durchlesen.

 

Wie findest ihr das virtuelle Format? Sollten wir dies bei allen HubSpot User Groups in Zukunft beibehalten? Oder doch lieber ein Mix aus real und virtuell?

Welche Themen haben euch bei anderen HUGs besonders interessiert? Ich bin immer auf der Suche nach Input - daher schon mal Danke im Voraus.


Liebe Grüsse

facebooktwitterlinkedininstagram
Romy Fuchs

Head of Marketing | HubSpot Trainer

BEE Inbound AG

+41 (0) 43 336 9003 | +49 (0) 173 40 90 445
rfuchs@bee-inbound.ch
https://www.bee-inbound.ch/
Seefeldstrasse 231, CH - 8008 Zürich
Termin vereinbaren
3 Replies 3
Highlighted
Inbound Professor

Vielen Dankf für diese tolle Zusammenfassung, Romy!
Der Blogbeitrag ist wirklich gut strukturiert und sehr hilfreich.

Wir werden in den nächsten Wochen zwei HubSpot Academy Kurse zum Thema GDPR veröffentlichen, um genau diese Themen noch mal mehr im Detail anzusprechen.

 

Die Überlegung zwischen virtuellen und realen HUGs stellen wir in der Academy auch immer wieder an. Gerade in der jetzigen Zeit, gibt es keine Alternative aber die Umstellung auf virtuelle Events hat super funktioniert. Ich denke allerdings, dass sich das persönliche und reale nicht so einfach komplett austauschen lässt. Gerade bei HUGs ist es toll zu sehen, wenn die Teilnehmer in Gruppen arbeiten, sich besser kennenlernen und Ideen austauschen. Diese Gespräche und kollaborationen oder einfach auf jemanden zugehen, etc. lassen sich virtuell schwieriger nachstellen.

Highlighted
Regular Contributor
Liebe Romy - mich würde mal interessieren warum hubspot nach-wie-vor nicht bekannt gibt, das die Verwendung seit dem Fall des privicyshield für Europäer einfach nicht mehr möglich ist, nachdem ja auch schon mehrfach von diversen Publikationen bestätigt wurde dass die Verwendung der SSC durch den CloudAct nicht möglich ist.

Auf dieser Basis können wir wie viele andere Hunspot nicht mehr verwenden - doch von Hubspot habe ich dazu noch nirgends was gelesen...
Highlighted
Advisor | Platinum Partner

Hallo Peter,
da ich nicht bei HubSpot angestellt bin, kann ich dir darüber keine Auskunft geben und würde dich daher an @JessicaH verweisen.
LG

facebooktwitterlinkedininstagram
Romy Fuchs

Head of Marketing | HubSpot Trainer

BEE Inbound AG

+41 (0) 43 336 9003 | +49 (0) 173 40 90 445
rfuchs@bee-inbound.ch
https://www.bee-inbound.ch/
Seefeldstrasse 231, CH - 8008 Zürich
Termin vereinbaren