Der HubSpot-DSGVO-Thread

Dennis-DWFB
Top Contributor | Gold Partner

Hi zusammen,

 

dieser Thread soll dazu dienen, Fragen und Antworten untereinander (Agenturen und HubSpot-Mitarbeiter) zu klären, die eventuell noch rund um die Hands-On-HubSpot-Nutzung im deutschsprachigen Raum auftauchen. Unabhängig von der GDPR-Product-Roadmap und den daran angeschlossenen Webinaren.

 

Wir sitzen hier bei uns wie auch vorhin regelmäßig zusammen und besprechen Leistungsübergreifende DSGVO-Themen. Da hier natürlich auch Inbound eine Rolle spielt kamen im Team ein paar Fragen auf, welche ich nun gerne hier in den Raum stellen möchte:

 

  1. Wie handhabt ihr die Transparenz des Lead-Aktivitätenprotokolls hinsichtlich der Dateschutzfolgen-Abschätzung? Weist ihr ausdrücklich in den Formularen oder in der Double-Opt-In-Mail darauf hin, dass eine Historie von E-Mail- und Website-Aktionen erstellt wird?

  2. Wie handhabt ihr das Kopplungsverbot? Aktuell weisen wir vor Klick in der Double-Opt-In-Mail darauf hin, dass nach Klick auf die Bestätigung der Download kommt, aber gleichzeitig zukünftig auch Marketing-Mails des Weges kommen. Aktuell arbeiten wir noch daran, das Ganze transparenter zu machen und die Leute schon vor dem eigentlichen Engagement darauf aufmerksam zu machen, dass das PDF erst nach Bestätigung kommt.

  3. Heißes Thema gerade: Tracking und Protokollierung von Nutzern, die unter 16 Jahren alt sind. Was tun? Website-Nutzung nur noch wie bei Spirituosen-Herstellung nach PopUp-Alters-Bestätigung zulassen? In den Formularen ein "Ich bin über 16"-Pflichtpfeld einbauen? Tricky...

  4. Nach wie vor gibt es in HubSpot keine Möglichkeit, Nutzer nur für bestimmte Mails einen Opt-In zu geben. Das bedeutet, wenn sie auf die E-Mail-Einstellungen gehen, sind sie angehakt für sämtliche E-Mail-Abos. Hochgradig risky ab dem 25.5.

Freue mich auf Diskussionen.

 

Grüße,

 

Dennis

6 Replies 6
HappyTaty
Top Contributor

Hallo Dennis, 

 

Danke dass Du hier die Initiative ergreifst! You are a Rockstar! Heart

 

Ich arbeite gerade an einem Scenario Playbook, was hoffentlich einige Fragen beantworten kann im Bezug auf HubSpot Funktionen. 

 

Interessant ist aber auf jeden Fall zu wissen, wie andere Kunden hier vorgehen und was deren Ansicht ist im Bezug auf die "Tricky Situations". 

 

Und wer weiss, vielleicht wird's ja doch noch lockerer als erwartet: 

 

Merkel will DSGVO-Regeln angeblich doch noch lockern

https://www.gruenderszene.de/media/merkel-dsgvo-regeln-lockern?ref=nl_b

 

Freue mich auf eine Rege Unterhaltung unter diesem Thread! 

Viele Grüsse, 

 

Tatjana 

 

 

0 Upvotes
sebastianulbert
Contributor

Aus dem Standard vom 12. Mai 2018:

 

Die meisten Firmen müssen nach Einschätzung der EU-Kommission wegen Verzögerungen bei der Umsetzung der neuen europäischen Datenschutzregeln nicht sofort Geldstrafen fürchten. "Meine Botschaft an die Unternehmen lautet: Verfallen Sie nicht in Panik", sagte EU-Justizkommissarin Vera Jourova der Nachrichtenagentur AFP. "Die Firma, der es nicht von Tag eins an gelingt, alle Vorkehrungen zu treffen, die aber in gutem Glauben handelt", werde nicht gleich Ziel von Sanktionen werden, sagte Jourova.

 

 

Dennis-DWFB
Top Contributor | Gold Partner

Die meisten sind nicht alle... 😉

HappyTaty
Top Contributor

Unser Marketing Team hat heute einen Blog in Zusammenarbeit mit Trusted Shops veröffentlicht für Last Minute DSGVO Tipps. 

 

Schaut mal rein: 

https://blog.hubspot.de/marketing/dsgvo-last-minute-tipps

 

Viele Grüsse, 

 

Tatjana

0 Upvotes
Iulia_Natrapei
HubSpot Employee

@made2GROW_GmbH Ideen? 

Dennis-DWFB
Top Contributor | Gold Partner

Wir sind jetzt denke ich mittlerweile ziemlich save beim Thema #DSGVO. 

Das einzige was uns jetzt noch fehlt ist der aktuellste beste deutsche Passus für die HubSpot-Nutzung für UNSERE Datenschutzerklärung auf der Corporate.

Any ideas? Frage vor allem auch an die HubSpot-Mitarbeiter. Danke!

0 Upvotes