HubSpot Cookie-Banner vs. andere Cookie-Banner / Third-Party-Cookies

SOLVE
Dennis-DWFB
Top Contributor | Gold Partner

Hi,

 

(ich schreibe erstmal gar nicht so viel weil ich nicht weiß, wie hochfrequentiert diese DACH-Community gerade noch ist):

 

Es kommen ja immer mehr Urteile in Richtung Cookie-Banner. Jetzt wird es mit der "Opt-In-Pflicht" ja langsam heiß.

 

Frage 1: Nutzt ihr den HubSpot Cookie-Banner auch für die Steuerung von anderen Cookies (Google etc.)? Falls ja, wie tut ihr das? Ich lese so viel über die Tracking-/Cookie-API, aber so richtig durchsteigen tun wir nicht.

 

Frage 2: Nutzt ihr sonst ggf. externe Cookie-Banner auf HubSpot-Seiten, die dann ihrerseits alle Cookies inklusive HubSpot steuern? Wenn ja, welche?

 

Danke!

 

4 Accepted solutions

Accepted Solutions
cdhq_cpander
Solution
Contributor

Hi Dennis,

 

bin gerade beim recherchieren auf Dein Posting gestossen, insbesondere mit Fokus auf Frage Nr 2, leider allerdings derzeit auch noch keine wirkliche Lösung gefunden. Dabei nutze ich auf der Corporate Website einen externen Cookie Banner und möchte mit diesem auch die Hubspot cookies steuern, sodass ich keinen separaten Hubspot Banner brauche. (im Zusammenhang mit Hubspot Integrationen, also CTA und Formularen auf der Corporate Website). Für den Anwendungsfall konnte ich leider auch noch keinen wirklichen Lösungsansatz finden.

Grüße,

Constantin

 

View solution in original post

0 Upvotes
brandREACH
Solution
Contributor | Platinum Partner

Hi, wir beschäftigen uns schon seit einiger Zeit mit dem Thema für unsere Kunden und leider gibt es noch keine wirklich befriedigende Lösung.

 

Frage 1: Nutzt ihr den HubSpot Cookie-Banner auch für die Steuerung von anderen Cookies (Google etc.)? Falls ja, wie tut ihr das? 

 

HubSpot kann leider nur die Cookies "steuern", die es auch selbst setzt. Deswegen können 3rd Party Cookies durch HubSpot nicht beeinflusst werden. Wenn daher z.B. kein HubSpot CMS im Einsatz ist und das eingesetzte (z.B. Wordpress) CMS ebenfalls Cookies setzt (zu 99,99% wahrscheinlich), geschieht das auch wenn ein User beim HubSpot Cookie Banner angegeben hat, dass er keine Cookies haben möchte.

 

Frage 2: Nutzt ihr sonst ggf. externe Cookie-Banner auf HubSpot-Seiten, die dann ihrerseits alle Cookies inklusive HubSpot steuern? Wenn ja, welche?

 

Es gibt inzwischen die Möglichkeit das Thema mit Lösungen wie z.B. https://www.cookiepro.com/ anzugehen. Eine andere Variante - aber nur wenn alle Cookies über den Google Tag Manager gesetzt werden - ist es diesen zu verwenden.

 

Fazit: Aktuell ist es so, dass es bis auf Lösungen wie z.B. CookieBannerPro oder Eigenprogrammierung wenig auf dem Markt gibt und auch diese fertigen Lösungen haben ein paar Tücken. Dennoch sind sie aktuell die beste Variante.

View solution in original post

StefanWendt
Solution
Top Contributor | Gold Partner

Hallo @Dennis-DWFB,

 

wir machen es auf Kundenwebseiten (bei Kunden die 110% DSGVO konform sein wollen - ohne Grauzone) nicht über den Hubspot Cookie Banner, da mit ihm schon getrackt wird wenn der Besuscher auf die Seite kommt, auch wenn er noch keine Auswahl im Banner getroffen hat. Wir nutzen daher bei Kundenwebsites Borlabs Cookies.

 

Das ist auf vielen großen (Konzern-)Websites im DACH Raum im Einsatz und ist easy to use.

 

Hoffe das hilft Dir weiter.

 

Viele Grüße

Stefan

View solution in original post

cdhq_cpander
Solution
Contributor

Hi zusammen,

hier scheint sich aktuell auch einiges bei Hubspot zu tun:

 

LG, Constantin

 

View solution in original post

10 Replies 10
mrigo
HubSpot Employee

Hi Dennis,

 

vielen Dank, dass du diese Diskussion startetst, dies ist in der Tat ein sehr interessantes Thema.

 

Gerne möchte ich ein paar zusätzliche Dokumentationen der Community zur Verfügung stellen, die dabei helfen können einen guten Überblick über diesem Thema zu bekommen:

Ich freue mich auf viel Input von unserer Community.

 

Marcel

cdhq_cpander
Solution
Contributor

Hi Dennis,

 

bin gerade beim recherchieren auf Dein Posting gestossen, insbesondere mit Fokus auf Frage Nr 2, leider allerdings derzeit auch noch keine wirkliche Lösung gefunden. Dabei nutze ich auf der Corporate Website einen externen Cookie Banner und möchte mit diesem auch die Hubspot cookies steuern, sodass ich keinen separaten Hubspot Banner brauche. (im Zusammenhang mit Hubspot Integrationen, also CTA und Formularen auf der Corporate Website). Für den Anwendungsfall konnte ich leider auch noch keinen wirklichen Lösungsansatz finden.

Grüße,

Constantin

 

View solution in original post

0 Upvotes
brandREACH
Solution
Contributor | Platinum Partner

Hi, wir beschäftigen uns schon seit einiger Zeit mit dem Thema für unsere Kunden und leider gibt es noch keine wirklich befriedigende Lösung.

 

Frage 1: Nutzt ihr den HubSpot Cookie-Banner auch für die Steuerung von anderen Cookies (Google etc.)? Falls ja, wie tut ihr das? 

 

HubSpot kann leider nur die Cookies "steuern", die es auch selbst setzt. Deswegen können 3rd Party Cookies durch HubSpot nicht beeinflusst werden. Wenn daher z.B. kein HubSpot CMS im Einsatz ist und das eingesetzte (z.B. Wordpress) CMS ebenfalls Cookies setzt (zu 99,99% wahrscheinlich), geschieht das auch wenn ein User beim HubSpot Cookie Banner angegeben hat, dass er keine Cookies haben möchte.

 

Frage 2: Nutzt ihr sonst ggf. externe Cookie-Banner auf HubSpot-Seiten, die dann ihrerseits alle Cookies inklusive HubSpot steuern? Wenn ja, welche?

 

Es gibt inzwischen die Möglichkeit das Thema mit Lösungen wie z.B. https://www.cookiepro.com/ anzugehen. Eine andere Variante - aber nur wenn alle Cookies über den Google Tag Manager gesetzt werden - ist es diesen zu verwenden.

 

Fazit: Aktuell ist es so, dass es bis auf Lösungen wie z.B. CookieBannerPro oder Eigenprogrammierung wenig auf dem Markt gibt und auch diese fertigen Lösungen haben ein paar Tücken. Dennoch sind sie aktuell die beste Variante.

View solution in original post

StefanWendt
Solution
Top Contributor | Gold Partner

Hallo @Dennis-DWFB,

 

wir machen es auf Kundenwebseiten (bei Kunden die 110% DSGVO konform sein wollen - ohne Grauzone) nicht über den Hubspot Cookie Banner, da mit ihm schon getrackt wird wenn der Besuscher auf die Seite kommt, auch wenn er noch keine Auswahl im Banner getroffen hat. Wir nutzen daher bei Kundenwebsites Borlabs Cookies.

 

Das ist auf vielen großen (Konzern-)Websites im DACH Raum im Einsatz und ist easy to use.

 

Hoffe das hilft Dir weiter.

 

Viele Grüße

Stefan

View solution in original post

Dennis-DWFB
Top Contributor | Gold Partner

Hi @StefanWendt , 

danke dir für die Antwort. 

Der Thread ist ja schon gut ein Jahr alt und ehrlich gesagt hatte ich den gar nicht mehr auf dem Schirm.

Mittlerweile haben wir als die für uns passendste Lösung für HubSpot-Seiten eine Verbindung aus Usercentrics und Google Tag Manager gefunden.

LG Dennis

joergschaeffer
Participant

Hallo @Dennis-DWFB,

 

wie habt Ihr mit User Centrics und Google Tag Manager das Problem auf Landing Pages oder Blog, die direkt von HubSpot gehostet werden, gelöst? Oder bindet ihr nur HubSpot Formulare auf Eurer Website ein?
Ladet Ihr eure Ad Pixel via HubSpot oder GTM?

 

Danke und lg
Jörg

JessicaH
HubSpot Alumni

Hi @joergschaeffer

 

ich werde noch ein paar weitere Mitglieder in dieser Unterhaltung markieren, um zu sehen, ob sie hierzu Empfehlungen haben.
Hi @MHechler @sven_montanus @GiulianoFuchs @StefanWendt @RomyFuchs1, habt ihr diesbezüglich Einsichten, die ihr mit @joergschaeffer teilen möchtet?

 

Liebe Grüße!

Jessica  


Wusstest du, dass es auch eine DACH-Community gibt?
Nimm an regionalen Unterhaltungen teil, in dem du deine Spracheinstellungen änderst !


Did you know that the Community is available in other languages?
Join regional conversations by changing your language settings !


RomyFuchs1
Key Advisor | Platinum Partner

Hallo zusammen,
das Thema habe ich auch in meinem AMA über Grundlagen und Pro-Tipps der DSGVO-Einstellungen aufgenommen.
Schaut doch einfach mal da mit rein: https://community.hubspot.com/t5/Ask-Me-Anything-und/AMA-Grundlagen-und-Pro-Tipps-der-DSGVO-Einstell...

 

Grundsätzlich nutzen wir bei BEE Inbound nur den Cookie-Banner von HubSpot - in der Schweiz sind die Auflagen in Sachen DSGVO auch bei weitem nicht so streng wie in Deutschland. 😉

LG

facebooktwitterlinkedininstagram
Romy Fuchs

Head of Marketing | HubSpot Trainer

BEE Inbound AG

+41 (0) 43 336 9003 | +49 (0) 173 40 90 445
rfuchs@bee-inbound.ch
https://www.bee-inbound.ch/
Seefeldstrasse 231, CH - 8008 Zürich
Termin vereinbaren
MHechler
Top Contributor | Platinum Partner

Hallo zusammen,

 

die Jungs aus unserer Web-Entwicklung haben dafür ein eigenes Cookie-Consent-Management-Modul für HubSpot geschrieben. Wir haben dazu lange mit unserem Datenschutzbeauftragten gesprochen und das mit ihm abgestimmt.

 

Mit der Lösung sind wir generell zufrieden und nutzen das auch für unsere HubSpot-Kunden. Die von HubSpot bereitgestellte Lösung empfehlen wir deshalb nicht mehr.

 

Das Thema wird spannend (und leider vor allem nervig) bleiben…  @RomyFuchs1 Ihr habt's echt gut in der Schweiz! 😉

 

Schönes (und gesundes) Wochenende!

 

Viele Grüße

Matthias

cdhq_cpander
Solution
Contributor

Hi zusammen,

hier scheint sich aktuell auch einiges bei Hubspot zu tun:

 

LG, Constantin

 

View solution in original post