Follow-Up E-Mails

lösung
Mitwirkender

Ich möchte eine Follow-up Mail für ein Formular erstellen. 

 

Ausgangssituation:

1. Mein Account habe ich auf eine gmail Adresse registriert

 

2. Als E-Mail Konto habe ich mein gSuite Konto hinterlegt, nach meinem Verständnis war das notwendig, damit andere Benutzer auch von dieser (meiner) E-Mail Adresse schicken können

 

3. Wenn ich eine Follow-Up E-Mail erstellen, werden mir als Absender "nur" die Benutzer angezeigt, aber nicht verknüpfte E-Mail Konten.  D.h. ich sehe mich zwar selber, allerdings mit der gmail Adresse. Was ich jedoch möchte, dass die Follow-Up E-Mail mit dem hinterlegten Konto (ad 2) verschickt wird.

 

Heißt das ich muss diese gmail Adresse gegen die gSuite Adresse für meinen Benutzer tauschen? Können dann immer noch andere Benutzer mit der Adresse ad2 verschicken, wenn die unmittelbar meine Benutzeradresse ist?

 

Viele Grüße,
Andreas

Antworten
0 Like / Likes
Akzeptierte Lösung / Akzeptierte Lösungen

Akzeptierte Lösungen
Hubspot-Mitarbeiter

Hallo Andreas,

 

vielen Dank für deinen Post in der deutschen HubSpot Support Community!

 

Bei der "Absender" Option innerhalb Follow-up Emails in HubSpot Formularen, können nur die Email Adressen von Benutzern des Portals ausgewählt werden. Du müsstest also deine GSuite Email Adresse in deinem Benutzer hinterlegen, anstelle der Gmail Email Adresse. Anleitung dazu findest du hier

 

Du könntest dich auch dazu entscheiden einen neuen Benutzer anzulegen mit der GSuite Adresse. Die anderen Benutzer in deinem Portal könnten dann auch die Follow-up Emails von der GSuite Adresse schicken. HubSpot wird dich bei der Auswahl des neuen GSuite Benutzers auffordern die Email Adresse zu verifizieren. Der Ablauf wird dir in Die zum Senden von Marketing-E-Mails verwendete E-Mail-Adresse überprüfen gut geschildert.

 

Die Anbindung des Postfachs an HubSpot, wäre für die Nutzung von Sales Emails, welche aus dem CRM aus verschickt werden sollten. Mehr dazu in E-Mail-Konto mit der HubSpot-Software verknüpfen

 

Ich hoffe, das hilft dir weiter! Falls du noch Rückfragen oder Schwierigkeiten hast, kannst du gerne nochmal in diesem Post kommentieren. 

 

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin,

Allison

(DACH Customer Onboarding)

Antworten
0 Like / Likes
5 ANTWORTEN 5
Hubspot-Mitarbeiter

Hallo Andreas,

 

vielen Dank für deinen Post in der deutschen HubSpot Support Community!

 

Bei der "Absender" Option innerhalb Follow-up Emails in HubSpot Formularen, können nur die Email Adressen von Benutzern des Portals ausgewählt werden. Du müsstest also deine GSuite Email Adresse in deinem Benutzer hinterlegen, anstelle der Gmail Email Adresse. Anleitung dazu findest du hier

 

Du könntest dich auch dazu entscheiden einen neuen Benutzer anzulegen mit der GSuite Adresse. Die anderen Benutzer in deinem Portal könnten dann auch die Follow-up Emails von der GSuite Adresse schicken. HubSpot wird dich bei der Auswahl des neuen GSuite Benutzers auffordern die Email Adresse zu verifizieren. Der Ablauf wird dir in Die zum Senden von Marketing-E-Mails verwendete E-Mail-Adresse überprüfen gut geschildert.

 

Die Anbindung des Postfachs an HubSpot, wäre für die Nutzung von Sales Emails, welche aus dem CRM aus verschickt werden sollten. Mehr dazu in E-Mail-Konto mit der HubSpot-Software verknüpfen

 

Ich hoffe, das hilft dir weiter! Falls du noch Rückfragen oder Schwierigkeiten hast, kannst du gerne nochmal in diesem Post kommentieren. 

 

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin,

Allison

(DACH Customer Onboarding)

Antworten
0 Like / Likes
Mitwirkender

Danke, verstanden und umgesetzt.

 

Nun noch eine Frage bzgl. der Formatierung der E-Mail:

1. kann ich dort auch Kontakt Snippes verarbeiten (Vorname z.B.?)

2. Gibt es einen Weg bereits formulierte Vorlagen dafür zu verwenden?

3. Gibt es eine Vorschau?

Antworten
0 Like / Likes
Highlighted
Hubspot-Mitarbeiter

Hallo Andreas,

 

danke für deine Nachricht!

 

Um deine Fragen direkt zu beantworten:

 

1. Derzeit wird es nicht möglich sein Personalisierungs Tokens innerhalb der Follow-up Emails in dem Formular Tool zu verwenden. Das wäre möglich in dem Standard Email Editor, sowie auf HubSpot Seiten, aber momentan besteht keine Möglichkeit diese Tokens miteinzubringen. Ich habe dazu in unserem Ideas Forum nach ähnlichen Vorschlägen geschaut und diesen Post gefunden. Ich würde empfehlen dem Post deine Stimme hinzuzufügen, das du dann benachrichtigt wirst, wenn es Änderungen in dem Bereich gibt. 

 

Ich hab da aber einen kleinen Workaround gefunden für dich Smiley (fröhlich)

 

Wir haben nicht die Möglichkeit das Feature "Personalisierungs Tokens" zu verwenden in der Follow-up Email, jedoch könnten wir den Code nutzen, welcher dahinter steckt.

 

Die Tokens haben die folgende Struktur:

  • {{contact.firstname}}

 

Ich habe eben einen Test geführt, wo ich den Token so in die Email eingefügt hab. In meinem Test wurde dann erfolgreich mein Name in der Follow-up Email eingefügt. Ich habe leider keine Liste mit den Tokens, aber generell ist die Struktur so:

  • {{object.property}}

 

Du könntest die Eigenschaften in dieser Struktur einfügen, aber beachte, du müsstest den englischen Wert nehmen und falls die Eigenschaft 2 bzw. mehrere Wörter hat, müssten diese zusammen geschrieben. Ich würde empfehlen das nochmal bei euch im Portal zu testen, aber an sich hat es funktioniert!

 

2. Wenn du dich auf Vorlagen beziehst, welche HTML und CSS enthalten, wird dies in der Follow-up Email im Formular Tool nicht möglich sein. Dazu habe ich auch im Ideas Forum geschaut und diesen Post gefunden. Hier würde ich auch empfehlen dem Post einen Upvote zu geben und einen Kommentar zu hinterlassen, sodass du über Änderungen in diesem Bereich informiert wirst.

 

3. Hier muss ich dich auch enttäuschen. Es gibt derzeit keine Funktion eine Vorschau der Email zu sehen. Ich würde empfehlen das Formular auszufüllen und so testen, wie die Email letztendlich im Postfach aussieht. 

 

Ich hoffe, das hilft dir weiter!

 

MfG,

Allison

Antworten
0 Like / Likes
Mitwirkender

Zudem hätte ich einen generelle Frage: Beim Eröffnen eines neuen Threads werde ich immer nach einem Label gefragt. Das ist ein erforderliches Feld, aber ein Freitext. Mir ist ein Rätsel was ich da eingeben soll / kann?

 

Screenshot 2020-01-16 at 07.46.24.png

 

Weiter unten meine neue Frage.

 

----

Hallo,

 

gibt es einen Weg ein HubSpot Popup manuell zu öffnen? Z.B. der Besucher klickt einen Link "hier anmelden" und / oder einen Link für den Download eines Dokuments?

 

Ist das die Option "Wenn Besucher CTA anklickt" und damit nur im "Marketing Starter Paket" vorhanden?

 

Danke,

Andreas

Antworten
0 Like / Likes
Hubspot-Mitarbeiter

Hi Andreas!

 

In Bezug auf die Labels, werden diese eigentlich genutzt zur Kategorisierung der Posts. Die Labels sind quasi Unterordner für die Kategorien. Das sieht dann so aus:

Labels_1.png

 

Ich bin mir nicht 100% sicher, warum "Forms" nicht funktioniert hat, aber eigentlich sollte das diesem Zweck dienen. Vielleicht müsste es heißen "Formulare"?

 

In Bezug auf deine andere Frage, gibt es keine Funktion innerhalb des Pop-up Formular Tools, das mit Link Klick zu triggern. Du könntest es aber mit einem Hyperlink + Datei Download einrichten. Wenn du die Hyperlink Funktion auf einer Seite nutzt, kannst du auswählen, dass eine Datei heruntergeladen wird. Das sieht dann so aus:
Datei_1.png

 

Kannst du mir zu der letzten Frage noch ein paar Details schicken?

 

Danke Andreas!

 

LG

Antworten
0 Like / Likes