Einsendung über fremde Formulare - marketingqualified

lösung
Highlighted
Stratege/-in

Kann ich auch Einsendungen über fremde Formulare als "marketinqualified" im HubSpot CRM hinterlegen?

Antworten
5 Akzeptierte Lösungen

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Lösung
HubSpot-Moderator/-in

Hallo Andreas,

 

schön, dass du wieder postest! Wir schätzen deine Beiträge zur deutschen Community sehr 🙂

 

In Bezug auf deine Frage habe ich ein paar Informationen dazu in der englischsprachigen Community gefunden. Die Funktion, die du beschreibst, heißt in HubSpot ausgeblendete Formularfelder. Wir haben kein natives Feature/Tool, welches dies unterstützt, aber es scheint einen Workarounds zu geben:

 

In dem Kommentar von BrendanTH beschreibt der Kunde einen Weg die Felder optisch auszublenden, aber so, dass die Werte nach HubSpot übertragen werden:

 

  • <div style="visibility:hidden;pointer-events:none;width:0;height:0;position:absolute;top:-9999px;left:-9999px;z-index:-1;" tabindex="-1">

 

Selber habe ich es nicht getestet, aber es scheint als hätten andere Kunden Erfolg bei der Umsetzung.

 

Wenn du das Marketing Professional Produkt nutzt, hast du auch Zugriff auf Workflows, womit du so den Wert bei Kontakten eintragen kannst. Da ich mir aber nicht sicher bin, welches Hub du hast, wäre die erste Lösung wahrscheinlich am ehesten umsetzbar.

 

Lass es mich wissen, wenn du noch weitere Fragen hierzu hast!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Allison

(Customer Onboarding)

(Customer Onboarding, BerSpot)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
Lösung
HubSpot-Moderator/-in

Hallo @adiehl !

 

Derzeit ist es nicht möglich die Kommunikationseinstellungen für einen Kontakt durch ein nicht-HubSpot Formular einzutragen. Da die Kommunikationseinstellungen und Abonnements nicht in Eigenschaften gespeichert werden, können diese nicht aktualisiert werden.

 

Daher müsstest du entweder das Abonnement per API aktualisieren oder mit HubSpot Workflows das Abonnement nach der Formulareinsendung eintragen.

 

Melde dich gerne bei Rückfragen!

 

Liebe Grüße,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
Lösung
Stratege/-in

Danke.

 

Den Weg über die API kann ich auch im freien Account einschlagen oder ist das eine Premium Funktion?

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
Lösung
HubSpot-Moderator/-in

Darauf kannst du auch mit kostenlosem Account zugreifen!

 

Die Limits werden hier beschrieben. 

 

Schreib gerne nochmal, falls du Fragen hast!

 

LG,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
Lösung
HubSpot-Moderator/-in

Guten Morgen @adiehl !

 

Ich hätte die Frage besser verstanden, wenn du gefragt hättest, ob man den Kommunikationsstatus oder das Abonnement von einem Kontakt auf "marketingqualified" setzen kann. Das wäre für mich besser zu verstehen 🙂

 

Liebe Grüße,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
15 Antworten
Highlighted
Lösung
HubSpot-Moderator/-in

Hallo Andreas,

 

schön, dass du wieder postest! Wir schätzen deine Beiträge zur deutschen Community sehr 🙂

 

In Bezug auf deine Frage habe ich ein paar Informationen dazu in der englischsprachigen Community gefunden. Die Funktion, die du beschreibst, heißt in HubSpot ausgeblendete Formularfelder. Wir haben kein natives Feature/Tool, welches dies unterstützt, aber es scheint einen Workarounds zu geben:

 

In dem Kommentar von BrendanTH beschreibt der Kunde einen Weg die Felder optisch auszublenden, aber so, dass die Werte nach HubSpot übertragen werden:

 

  • <div style="visibility:hidden;pointer-events:none;width:0;height:0;position:absolute;top:-9999px;left:-9999px;z-index:-1;" tabindex="-1">

 

Selber habe ich es nicht getestet, aber es scheint als hätten andere Kunden Erfolg bei der Umsetzung.

 

Wenn du das Marketing Professional Produkt nutzt, hast du auch Zugriff auf Workflows, womit du so den Wert bei Kontakten eintragen kannst. Da ich mir aber nicht sicher bin, welches Hub du hast, wäre die erste Lösung wahrscheinlich am ehesten umsetzbar.

 

Lass es mich wissen, wenn du noch weitere Fragen hierzu hast!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Allison

(Customer Onboarding)

(Customer Onboarding, BerSpot)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
Stratege/-in

Hallo, 

 

danke für den Hinweis. Imo funktioniert die angebotene Lögung von Brendan nur für HubSpot eigene Forms?

 

Ich suche nach einem Weg, wie ich auch in Verbindung mit captured Forms Einträge in fremden Formularen als "Marketing Qualified" in ShubSpot speichern kann?

 

Viele Grüße,

Andreas

Antworten
0 Likes
Highlighted
HubSpot-Moderator/-in

Hallo @adiehl ,

 

ich hoffe, dir geht es gut!

 

So wie ich das interpretiert habe, gilt dies für nicht-HubSpot Formulare, um so "versteckt" Daten nach HubSpot Eigenschaften zu übertragen. Das wäre dann eher für die automatisierte Eintragung. 

 

Du kannst aber auch deine Kontakte filtern und täglich deren Lifecycle-Phase auf MQL setzen mit einem Bulk Update. Das müsstest du aber manuell machen. 

 

Melde dich gerne bei Rückfragen!

 

Liebe Grüße,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)
Antworten
0 Likes
Highlighted
Stratege/-in

Keine Ahnung, dann schnallt der Entwickler noch nicht was ich will.

 

Wie heißt denn die Kontakteigenschaft (auf englisch), die ich dann setzen muss?

 

Wenn ich es richtig verstehe, geht es in dem referenzierten Thread ja ganz allg. um die Frage, wie genau versteckte Felder auch nach HubSpot übertragen werden können?

 

Und sollte ich es manuell machen: welche Eigenschaft ist das? Ich finde nur den Lead Status, aber wir sprechen hier ja über die Kommunikations-Einstellungen und die Abonnements?

Antworten
0 Likes
Highlighted
HubSpot-Moderator/-in

Guten Morgen!

 

Wenn du in deinem Portal zu den Eigenschaften navigierst, kannst du in die "Lifecycle-Phase" Eigenschaft reinklicken zum Bearbeiten. Neben dem Namen der Eigenschaft solltest du das Symbol "</>" sehen. Wenn du darauf klickst, siehst du den internen Wert der Eigenschaft, sprich, der Wert der per API angezielt werden muss:

 

lifecycle_1.png

 

So wie ich die ursprüngliche Anfrage interpretiert hatte, geht es darum wie man durch eine externe Formulareinsendung automatisch den Wert "MQL" als Lifecycle-Phase bei dem Kontakt einträgt. 

 

Wenn du es manuell machen willst, müsstest du die Eigenschaft "Lifecycle-Phase" aktualisieren.

 

Bei den Kommunikationseinstellungen würdest du anders vorgehen. Diese wären nämlich eigentlich keine Kontakteigenschaft. Da gibt es 2 Vorgehensweisen:

 

(1) Du aktualisierst das Abonnement bei den Kontakten wie hier beschrieben direkt im Portal.

 

(2) Du aktualisierst das Abonnement mit einer API-Schnittstelle wie hier und hier beschrieben. 

 

Lass es mich wissen, wenn du weitere Fragen dazu hast!

 

Liebe Grüße,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)
Antworten
0 Likes
Highlighted
Stratege/-in

Danke, macht Sinn.

 

Und ja, ich würde gerne die Kommunikationseinstellungen aktualisieren, da war ich beim Einstellen des Posts ungenau bzw. habe das fälschlicherweise mit "Lifecycle" deklariert.

 

Wie ich das per API und im Portal hinkriege verstehe ich.

 

Gibt es auch einen Weg die Kommunikationseinstellungen über ein "captured form" auf "marketing qualified" zu setzen?

 

Viele Grüße,

Andreas

Antworten
0 Likes
Highlighted
Lösung
HubSpot-Moderator/-in

Hallo @adiehl !

 

Derzeit ist es nicht möglich die Kommunikationseinstellungen für einen Kontakt durch ein nicht-HubSpot Formular einzutragen. Da die Kommunikationseinstellungen und Abonnements nicht in Eigenschaften gespeichert werden, können diese nicht aktualisiert werden.

 

Daher müsstest du entweder das Abonnement per API aktualisieren oder mit HubSpot Workflows das Abonnement nach der Formulareinsendung eintragen.

 

Melde dich gerne bei Rückfragen!

 

Liebe Grüße,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
Lösung
Stratege/-in

Danke.

 

Den Weg über die API kann ich auch im freien Account einschlagen oder ist das eine Premium Funktion?

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
Lösung
HubSpot-Moderator/-in

Darauf kannst du auch mit kostenlosem Account zugreifen!

 

Die Limits werden hier beschrieben. 

 

Schreib gerne nochmal, falls du Fragen hast!

 

LG,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
Stratege/-in

Ich habe dem Entwickler nun folgende Infos gegeben:

set communications settings to marketing qualified, described here and here.

 

Das scheint jedoch nicht eindeutig aus diesen Quellen hervorzugehen, zumindest fragt er mich jetzt: 

 

---

both of the documentation links mention nothing of "marketing qualified". Can you please reference the exact property type and value that is mentioned here and I can continue.

I'm assuming you mean the subscription_status on the second link and a choice of :

- LEGITIMATE_INTEREST_PQL

- LEGITIMATE_INTEREST_CLIENT

- PERFORMANCE_OF_CONTRACT

- CONSENT_WITH_NOTICE

- NON_GDPR

---

 

Kann mir jemand ganz konkret sagen, welche Felder / Properties ich über die API ansprechen muss, admit Kontakte in den "communication settings" auf "marketing qualified" gesetzt werden?

 

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
HubSpot-Moderator/-in

Hallo @adiehl ,

 

danke für deine Nachricht!

 

Der subscription_status bezieht sich darauf, ob der Kontakt bei einem bestimmten Abonnement opt-in, opt-out oder neutral (kein Wert) hat.

 

Dann gibt es die Legal basis for processing contact's data („Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Kontaktdaten“) mit den Werten:

  • LEGITIMATE_INTEREST_PQL
  • LEGITIMATE_INTEREST_CLIENT
  • PERFORMANCE_OF_CONTRACT
  • CONSENT_WITH_NOTICE
  • NON_GDPR

Laut Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) benötigen Unternehmen einen rechtmäßigen Grund zur Nutzung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und müssen die Einwilligung zur Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten seitens ihrer Nutzer dokumentieren und die Verarbeitung zu anderen rechtmäßigen Zwecken beweisen können.

 

Die Kontakteigenschaft „Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Kontaktdaten“ hilft euch, die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung von Kontaktdaten in eurem HubSpot-Account per Vertrag, berechtigtem Interesse und/oder Einwilligung zu erfassen, nachzuverfolgen und zu speichern (Mehr dazu in Rechtmäßigkeit der Verarbeitung von Daten in der HubSpot-Software nachverfolgen)

 

Des Weiteren gibt es noch Lifecycle-Phasen mit folgenden Werten:

  • Abonnent
  • Lead
  • Marketing-Qualified-Lead
  • Sales-Qualified-Lead
  • Opportunity
  • Kunde
  • Fürsprecher
  • Sonstige

Die Lifecycle-Phasen stellen dar, inwiefern ein Kontakt mit euch interagiert und beschreibt an welchem Punkt der Kontakt in der Buyers Journey ist.

 

Es sind also 3 verschiedene Elemente, wobei ihr zum Aktualisieren eigentlich nur die Abonnements in eurem HubSpot Portal und die Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Kontaktdaten.

 

Wenn wir uns jetzt die Dokumentation zu Update email subscription status for an email address anschauen, sehen wir folgendes Beispiel:

subscriptions_API.png

 

In diesem Fall wäre:

  • "id" = Die ID des Abonnement in HubSpot
  • "legalBasis" = Die rechtliche Grundlage zur Nutzung und Verarbeitung der Kontaktdaten
  • "legalBasisExplanation" = Weitere Erklärung zur rechtlichen Grundlage

Wenn ihr die Abonnements via API aktualisieren wollt, hätte das nichts mit dem Wert "marketing qualified" zu tun, weshalb dein Entwickler momentan auf die Grenzen stößt. 

 

Ich hoffe, dass verdeutlicht wie ihr die Abonnements aktualisieren könnt. Melde dich gerne bei Rückfragen!

 

Liebe Grüße,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)
Antworten
Highlighted
Stratege/-in

Danke @AllisonZ.

 

Ist ein wenig viel für mich, deswegen komme ich zurück auf meine Eingangsfrage: Ist es möglich den den Status / Communication Settings eines Kontakt über die API auf "marketingqualified" zu setzen?

 

Wenn JA, wie genau, mit welchen Properties?

 

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
HubSpot-Moderator/-in

Hey @adiehl ,

 

danke für die schnelle Rückmeldung!

 

Um deine Frage direkt zu beantworten, nein, es ist nicht möglich den Kommunikationsstatus (das Abonnement in HubSpot) auf "marketingqualified" zu setzen. 

 

Du kannst eine Eigenschaft erstellen mit Namen "Kommunikationsstatus" und dann einen Wert für "marketingqualified" erstellen, jedoch hat das nichts mit Abonnements zu tun und Kontakte können keine Emails erhalten ohne richtigen opt-in Status.

 

Liebe Grüße,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)
Antworten
0 Likes
Highlighted
Stratege/-in

OK, danke.

 

Wie hätte ich meine Eingangsfrage denn stellen müssen (vom 30. Januar), dass wir diese Antwort schneller hätten erzielen können?

Antworten
0 Likes
Highlighted
Lösung
HubSpot-Moderator/-in

Guten Morgen @adiehl !

 

Ich hätte die Frage besser verstanden, wenn du gefragt hättest, ob man den Kommunikationsstatus oder das Abonnement von einem Kontakt auf "marketingqualified" setzen kann. Das wäre für mich besser zu verstehen 🙂

 

Liebe Grüße,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten