CTAs in E-Mails bei Drag&Drop Editor

SOLVE
Suse
Member

Guten Morgen,

kennt jemand eine Möglichkeit, einen - bereits angelegten - CTA in eine Text-Section einzufügen, so wie das im klassen HTML-Editor möglich ist? Oder muss ich dafür zwingend ein eigenes Modul anlegen und damit dann das Text-Modul zweiteilen?

 

Das wäre mein Szenario:

 

Hallo,

hier ist ein Newsletter mit Text. Wenn Sie mehr wissen wollen, dann ist hier

der CTA

Viele Grüße

 

Schon mal danke für Eure Antworten

Suse 🙂

0 Upvotes
1 Accepted solution

Accepted Solutions
karstenkoehler
Solution
Most Valuable Member

Hallo Suse,

 

gute Frage! Wenn ich das richtig sehe, ist das nicht möglich (und ich vermute, dass das mit "mobile friendliness" und Responsivität zu tun hat).

 

Das einzige Option, die theoretisch funktionieren könnte, wäre, den HTML-Code des separat erstellten CTAs in den HTML-Code eines Textfelds einzufügen. Allerdings lässt das der Drag and Drop Editor in der Praxis nicht zu – vermutlich, damit Nutzer nicht anfangen, mit HTML und CSS zu arbeiten und dann das Risiko laufen, dass die E-Mails nicht sauber in allen Clients angezeigt werden.

 

Die beste Lösung ist also vermutlich, wenn du deinen ersten Ansatz wählst und mit insgesamt drei Modulen/Elementen arbeitest:

  1. Text (erster Teil der Copy)
  2. CTA
  3. Text (Fortsetzung der Copy)

Viel Erfolg mit der E-Mail!

Karsten Köhler
Freelance Digital Marketing Advisor

Beratungstermin mit Karsten vereinbaren


Did my post help answer your query? Help the community by marking it as a solution.

View solution in original post

3 Replies 3
karstenkoehler
Solution
Most Valuable Member

Hallo Suse,

 

gute Frage! Wenn ich das richtig sehe, ist das nicht möglich (und ich vermute, dass das mit "mobile friendliness" und Responsivität zu tun hat).

 

Das einzige Option, die theoretisch funktionieren könnte, wäre, den HTML-Code des separat erstellten CTAs in den HTML-Code eines Textfelds einzufügen. Allerdings lässt das der Drag and Drop Editor in der Praxis nicht zu – vermutlich, damit Nutzer nicht anfangen, mit HTML und CSS zu arbeiten und dann das Risiko laufen, dass die E-Mails nicht sauber in allen Clients angezeigt werden.

 

Die beste Lösung ist also vermutlich, wenn du deinen ersten Ansatz wählst und mit insgesamt drei Modulen/Elementen arbeitest:

  1. Text (erster Teil der Copy)
  2. CTA
  3. Text (Fortsetzung der Copy)

Viel Erfolg mit der E-Mail!

Karsten Köhler
Freelance Digital Marketing Advisor

Beratungstermin mit Karsten vereinbaren


Did my post help answer your query? Help the community by marking it as a solution.

View solution in original post

Suse
Member

Hallo Karsten,

 

so was ähnliches hatte ich schon vermutet.

Dann werde ich wohl den Weg über einzelne Felder gehen.

 

Danke für die schnelle Rückmeldung 🙂

 

LG

Suse

tim_prip
Participant | Partner

Hallo Sue,

das einzige was meiner Ansicht nach möglich ist, ist dass du einen reinen Text-CTA einfügst, der von Hubspot als CTA ausgewertet wird. Dafür nimmst du dir die URL aus dem Code des vorher erstellenten CTAs, also die URL hinter

<a href="

und verlinkst einen Text in deinem Textblock mit genau dieser URL.

 

Einen Klick auf diesen Text-CTA wertet Hubspot wie einen Klick auf deinen vorher angelegten CTA. Dabei fehlt aber natürlich die grafische Darstellung.

Das Einfügen eines Bild-CTAs sollte zur Zeit nur so möglich, wie es @karstenkoehler schon richtig erkärt hat.

Viele Grüße
Tim