Anzahl Tage zu Datumseigenschaft hinzurechnen

SOLVE
Occasional Contributor

Hi Community!

 

Ich stehe gerade vor folgender Herausforderung:

Wenn ein Datumseigenschaftsfeld ausgefüllt wird, soll dieser Wert plus 10 Tage in ein anderes Datumseigenschaftsfeld geschrieben werden.

Ist dies möglich?

 

Liebe Grüße,

Timo

Reply
0 Upvotes
4 Accepted solutions

Accepted Solutions
Solution
HubSpot Employee

Hallo Timothy,

 

mein Name ist Bahar und ich arbeite im Support.

 

Meines Wissens ist es momentan noch nicht möglich einer Datumseigenschaft extra Tage hinzuzufügen, allerdings wünscht sich dieser User hier das selbe und das Thema befindet sich gerade im Status "Being reviewed".

 

Unsere Entweickler sind sich dessen also bewusst und setzen dies möglicheweise bald um. 

View solution in original post

Solution
HubSpot Moderator

Hi Timo

 

Das sollte über eine sogenannte Berechnungseigenschaft möglich sein.

 

Um was für ein Feld handelt es sich denn? Und was wofür soll das plust 10 Tage Datum genutzt werden. Je nachdem wofür Du die zweite Eigenschaft nutzen willst, könnte man die gewünschte Aktion auch direkt über einen datumsbasierten Workflow lösen und sich das 2. Datumsfeld sparen.

 

Gruß

Frank

View solution in original post

Solution
Esteemed Contributor | Partner

Hallo @Timothy44,

 

ein paar mehr Hintergrundinfos zum Use-Case wären interessant, da es gut sein kann, dass ihr eure Herausforderung mit einem Workflow lösen könnt, der feuert sobald 10 Tage nach einem bestimmten Ereignis vergangen sind.

 

Viele Grüße

Stefan






https://cdn.mailtastic.com/img/images/siglinks/company/6f32323e-6e06-450a-84b9-2f034a98e293/ma_foto-PTFxmmKpqq.pngStefan Wendt

Gründer & Geschäftsführer




Direkt +491633993705
Mailstefan.wendt@cixon.de








CIXON GmbH
Yorckstraße 18 | 14467 Postdam






alt="Aktuell können Sie einige Informationen nicht sehen.Bitte aktiv...
Steuernummer: 216/123/50512 | Handelsregister-Nummer: HRB 17503 | Zuständiges Registergericht: Amtsgericht Fürth | Vertreten durch: Stefan Wendt



You can find information on data protection

View solution in original post

Reply
0 Upvotes
Solution
Esteemed Advisor | Partner

Hallo @Timothy44,

 

In Ergänzung zum Beitrag von @BSykes kann ich mir zwei Workarounds vorstellen, leider beide nicht perfekt.

 

Variante 1: Ihr nutzt das Ereignis, das mit dem Ausgangsdatum verbunden ist, als Aufnahmekriterium in einen Workflow, der mit einer zehntägigen Wartezeit beginnt, und dann das dann aktuelle Datum (Ausgangsdatum +10) in eine neue Eigenschaft schreibt ("date stamp", erklärt hier). Der Nachteil wäre hier, dass dieser Wert solange nicht verfügbar ist, wie er nicht eingetragen wurde. Oder anders: Ihr könnt das Datum+10 erst nutzen, wenn es bereits in der Vergangenheit liegt.

 

Variante 2: Mit Zapier (siehe hier) kopiert ihr Kontaktinformationen aus HubSpot in ein Google Sheet, nehmt dort die Berechnung vor (Datum +10), und kopiert den Wert für die neue Eigenschaft zurück nach HubSpot. Nachteil: Etwas aufwändiger und ein neues Tool, in dem ihr mit Kundendaten arbeitet - etwas, das euer Datenschutzbeauftragter sich genauer anschauen sollte.

 

@franksteiner79, die Berechnungseigenschaften habe ich gerade getestet, scheint aktuell nicht möglich zu sein, schade.

 

Hoffe, das hilft!

Karsten Köhler
Freelance Digital Marketing Advisor

Beratungstermin mit Karsten vereinbaren


Hat mein Beitrag deine Frage beantwortet? Bitte hilf der Community und markiere ihn als Lösung.

View solution in original post

4 Replies 4
Solution
HubSpot Employee

Hallo Timothy,

 

mein Name ist Bahar und ich arbeite im Support.

 

Meines Wissens ist es momentan noch nicht möglich einer Datumseigenschaft extra Tage hinzuzufügen, allerdings wünscht sich dieser User hier das selbe und das Thema befindet sich gerade im Status "Being reviewed".

 

Unsere Entweickler sind sich dessen also bewusst und setzen dies möglicheweise bald um. 

View solution in original post

Solution
HubSpot Moderator

Hi Timo

 

Das sollte über eine sogenannte Berechnungseigenschaft möglich sein.

 

Um was für ein Feld handelt es sich denn? Und was wofür soll das plust 10 Tage Datum genutzt werden. Je nachdem wofür Du die zweite Eigenschaft nutzen willst, könnte man die gewünschte Aktion auch direkt über einen datumsbasierten Workflow lösen und sich das 2. Datumsfeld sparen.

 

Gruß

Frank

View solution in original post

Solution
Esteemed Contributor | Partner

Hallo @Timothy44,

 

ein paar mehr Hintergrundinfos zum Use-Case wären interessant, da es gut sein kann, dass ihr eure Herausforderung mit einem Workflow lösen könnt, der feuert sobald 10 Tage nach einem bestimmten Ereignis vergangen sind.

 

Viele Grüße

Stefan






https://cdn.mailtastic.com/img/images/siglinks/company/6f32323e-6e06-450a-84b9-2f034a98e293/ma_foto-PTFxmmKpqq.pngStefan Wendt

Gründer & Geschäftsführer




Direkt +491633993705
Mailstefan.wendt@cixon.de








CIXON GmbH
Yorckstraße 18 | 14467 Postdam






alt="Aktuell können Sie einige Informationen nicht sehen.Bitte aktiv...
Steuernummer: 216/123/50512 | Handelsregister-Nummer: HRB 17503 | Zuständiges Registergericht: Amtsgericht Fürth | Vertreten durch: Stefan Wendt



You can find information on data protection

View solution in original post

Reply
0 Upvotes
Solution
Esteemed Advisor | Partner

Hallo @Timothy44,

 

In Ergänzung zum Beitrag von @BSykes kann ich mir zwei Workarounds vorstellen, leider beide nicht perfekt.

 

Variante 1: Ihr nutzt das Ereignis, das mit dem Ausgangsdatum verbunden ist, als Aufnahmekriterium in einen Workflow, der mit einer zehntägigen Wartezeit beginnt, und dann das dann aktuelle Datum (Ausgangsdatum +10) in eine neue Eigenschaft schreibt ("date stamp", erklärt hier). Der Nachteil wäre hier, dass dieser Wert solange nicht verfügbar ist, wie er nicht eingetragen wurde. Oder anders: Ihr könnt das Datum+10 erst nutzen, wenn es bereits in der Vergangenheit liegt.

 

Variante 2: Mit Zapier (siehe hier) kopiert ihr Kontaktinformationen aus HubSpot in ein Google Sheet, nehmt dort die Berechnung vor (Datum +10), und kopiert den Wert für die neue Eigenschaft zurück nach HubSpot. Nachteil: Etwas aufwändiger und ein neues Tool, in dem ihr mit Kundendaten arbeitet - etwas, das euer Datenschutzbeauftragter sich genauer anschauen sollte.

 

@franksteiner79, die Berechnungseigenschaften habe ich gerade getestet, scheint aktuell nicht möglich zu sein, schade.

 

Hoffe, das hilft!

Karsten Köhler
Freelance Digital Marketing Advisor

Beratungstermin mit Karsten vereinbaren


Hat mein Beitrag deine Frage beantwortet? Bitte hilf der Community und markiere ihn als Lösung.

View solution in original post