Aktivitäten-Feed berichtet e-mail 87 mal geöffnet?

lösung
Highlighted
Berater/-in

Liebe Community,

 

ich nutze die Free-Version von Hubspot Sales als Single User. E-mails sende ich über Outlook - das habe ich verbunden und die Mails werden getrackt. 

 

Bei einem Kontakt ist mir nun wiederholt aufgefallen, dass e-mails angeblich in kürzester Zeit sehr oft geöffnet werden - aktuell: eine Mail die ich gestern um 17:12 gesendet habe, wurde bis heute früh angeblich 87 mal geöffent:

 

Screenshot 2020-09-11 085953 - Kopie.jpg

 

Unter dem Aktivitäten zum Kontakt werden allerdings nur 8 Aufrufe angezeigt:

 

Screenshot 2020-09-11 090045 - Kopie.jpg

 

Mehrfache Öffnung zeigen natürlich auch andere Kontakte - aber nicht in dieser Anzahl.

Leider frisst diese wiederholte Anzeige auch mein Kontingent an kostenlosen Benachrichtigungen auf. 

 

Ist das ein Bug? Weiß jemand Abhilfe? Oder läuft das darauf hinaus, dass ich individuelle Mails nicht mehr tracken lassen kann? Das wäre ein aufwendiger händischer Eingriff.

 

Danke für Eure Rückmeldungen

Antworten
2 Akzeptierte Lösungen

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Lösung
HubSpot-Moderator/-in

Guten Morgen @AquiSales ,

 

danke für deinen Post!

 

Kurze Erklärung dazu: HubSpot kann die Email Öffnungen tracken, in dem ein unsichtbares Ein-Pixel-Bild in der Email eingebettet wird. Sobald dieser Pixel geladen wird, würde HubSpot das als Öffnung wahrnehmen.

 

Nun kann es aber sein, dass der Email Klient des Kontaktes, eine Preview der Email lädt und dadurch der Pixel geladen wird, was wiederum als Öffnung angesehen wird. Es könnte auch sein, dass der Kontakt die Email weitergeleitet hat und das eigentlich mehrere Kontakte die Email öffnen, aber das alles einem Kontakt attribuiert wird.

 

Es gibt noch weitere Gründe dafür, welche in Wie das Tracking von geöffneten E-Mails in HubSpot funktioniert gut beschrieben werden. 

 

Stößt du momentan oft an das Limit für die Benachrichtigungen?

 

Melde dich gerne bei Rückfragen!

 

Liebe Grüße aus Berlin,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
Lösung
Spezialist/-in | Solutions Partner

Hallo @AquiSales,

 

das Thema kommt bei uns meistens dadurch zustande, dass E-Mails weitergeleitet und dann von verschiedenen Seiten aus geöffnet werden, weit über den eigentlichen Kontakt hinaus.

Das grenzt natürlich die Nachvollziehbarkeit der Öffnungen etwas ein, aber die Alternative wäre nur, die Mail über dein eigenes Mailpostfach und nicht über Hubspot zu senden. Dann verfällt natürlich das Tracking...

 

Viele Grüße

Stefan

facebook
twitter
linkedin

Stefan Wendt

Gründer & Geschäftsführer

CIXON GmbH

Agentur für Inbound-Marketing

+49 163 3993705
stefan.wendt@cixon.de
www.cixon.de
Franz-Steinmetz-Weg 17, 91056 Erlangen, Germany
Vereinbare jetzt ein unverbindliches Gespräch

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
6 Antworten
Highlighted
Lösung
HubSpot-Moderator/-in

Guten Morgen @AquiSales ,

 

danke für deinen Post!

 

Kurze Erklärung dazu: HubSpot kann die Email Öffnungen tracken, in dem ein unsichtbares Ein-Pixel-Bild in der Email eingebettet wird. Sobald dieser Pixel geladen wird, würde HubSpot das als Öffnung wahrnehmen.

 

Nun kann es aber sein, dass der Email Klient des Kontaktes, eine Preview der Email lädt und dadurch der Pixel geladen wird, was wiederum als Öffnung angesehen wird. Es könnte auch sein, dass der Kontakt die Email weitergeleitet hat und das eigentlich mehrere Kontakte die Email öffnen, aber das alles einem Kontakt attribuiert wird.

 

Es gibt noch weitere Gründe dafür, welche in Wie das Tracking von geöffneten E-Mails in HubSpot funktioniert gut beschrieben werden. 

 

Stößt du momentan oft an das Limit für die Benachrichtigungen?

 

Melde dich gerne bei Rückfragen!

 

Liebe Grüße aus Berlin,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
Berater/-in

Hallo @AllisonZ 

 

wow - das ging ja flott 😀

 

Danke für die Erläuterung zur Funktion - das leuchtet ein. Da bleibt dann wohl nur die individuelle Maßnahme für diesen Account...

Kann man das Tracking einer e-mail nachträglich ausschalten? Ich konnte da keinen Button finden. 

 

Das Limit für diesen Monat ist jetzt bald erreicht - wäre der zweite Monat in Folge, in dem dieser Kontakt über die Hälfte der Berichte zur Monatsmitte aufbraucht.

 

Grüße aus Aquis Grana!

Antworten
0 Likes
Highlighted
HubSpot-Moderator/-in

Hallo @AquiSales !

 

Wie @StefanWendt  schon beschrieben hat, kann man dies leider nicht nachträglich deaktivieren, da der Pixel schon in dem Postfachs des Kontaktes ist...

 

Siehst du zufällig, dass es immer bei bestimmten Kontakten passiert? 

 

Wenn du immer wieder den gleichen Kontakten schreibst und du merkst, dass es bei einigen IMMER zu so vielen Öffnungen kommt, dann würde bei genau diesen das Tracking deaktivieren.

 

Du könntest auch die Sales Extension nutzen und dann direkt in deiner Inbox sehen, ob die Email geöffnet worden ist. Das wäre zwar ohne Benachrichtigung, aber du könntest wenigstens nachvollziehen, ob der Kontakt die Email öffnet!

 

Melde dich gerne bei Rückfragen!

 

Liebe Grüße,

Allison

(Customer Onboarding, BerSpot)
Antworten
Highlighted
Berater/-in

Danke @AllisonZ , @Kidomu und @StefanWendt ,

ich glaube das Problem jetzt verstanden zu haben.

 

Die Erläuterung mit dem erneuten Laden des Pixels scheint mir sehr plausibel. Ich verstehe auch, dass der Pixel retrospektiv nicht mehr abgeschaltet werden kann - aber eine Funktion, Nachrichten im Report zu ignorierern wäre sicher nicht schlecht. Dabei geht es ha nicht nur um die kostenlosen Benachrichtigungen sonder letztlich auch die Übersichtlichkeit im Aktivitäten Feed. Wer möchte schon die relevanten Informationen im Wust von 90 belanglosen Nachrichten suchen...

 

Weiterleitung an 90+ Leute halte ich hier für eher unwahrscheinlich (wäre natürlich toll, wenn meine mail so interessant wäre 😉). außerdem schicke ich die Nachrichten ja über Outlook.

Auch eigene Öffnung ist eher unwahrscheinlich, da ich die Mails direkt in Unterordner verschiebe und die sicher nicht 90mal öffne.

 

Bleibt also jetzt erst mal nur eins - bei diesem Kontakt das Tracking abschalten.

 

Grüße,

AS

Antworten
0 Likes
Highlighted
Lösung
Spezialist/-in | Solutions Partner

Hallo @AquiSales,

 

das Thema kommt bei uns meistens dadurch zustande, dass E-Mails weitergeleitet und dann von verschiedenen Seiten aus geöffnet werden, weit über den eigentlichen Kontakt hinaus.

Das grenzt natürlich die Nachvollziehbarkeit der Öffnungen etwas ein, aber die Alternative wäre nur, die Mail über dein eigenes Mailpostfach und nicht über Hubspot zu senden. Dann verfällt natürlich das Tracking...

 

Viele Grüße

Stefan

facebook
twitter
linkedin

Stefan Wendt

Gründer & Geschäftsführer

CIXON GmbH

Agentur für Inbound-Marketing

+49 163 3993705
stefan.wendt@cixon.de
www.cixon.de
Franz-Steinmetz-Weg 17, 91056 Erlangen, Germany
Vereinbare jetzt ein unverbindliches Gespräch

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten
Highlighted
HubSpot-Mitarbeiter/-in

Hallo @AquiSales ,

 

Wenn du selbst eine E-Mail öffnest, die du aus dem Outlook-Postfach gesendet hast, löst du damit möglicherweise auch eine Benachrichtigung aus. Um sicherzustellen, dass diese Benachrichtigungen blockiert sind, folge bitte den Schritten für Outlook (Desktopversion) oder für Outlook 365 . 

 

Viele Grüße,
Kirsten

Antworten